FANDOM


Karelich von Mareksburg Bearbeiten

Karelich von Mareksburg (34 n.E. - 81 n.E.) war ein politischer Denker, Bauernführer und Philosoph innerhalb der Großrepublik Alterria, der viele Verwerfungen innerhalb der Debatte um die Leibeigenschaft und die Verteilung der Güter aufwarf.

Leben Bearbeiten

Geboren wurde Karelich als erster und einziger Sohn einer unbedeutenden Adelsfamilie, die eine alte Burg in Middelien hielt und ein Großteil der Güter um diese herum verkaufen musste, um zu überleben. Schon früh interessierte er sich für die wirtschaftlichen Aspekte innerhalb der Republik und kam mit 14 Jahren zum Entschluss, dass es nicht an den Menschen sei über andere Menschen zu herrschen. Schnell radikalisierte er sich und begann gegen die Zinsknechtschaft, den Reichtum der Händler und Fabrikbesitzer und weitere Missstände zu agitieren. Seine Ideen von Gleichheit und Brüderlichkeit fanden in allen Klassen Zuhörer und bald schon war er einer der meist gelesenen Philosophen Alterrias. Nach seinem kurzen und blutigen Aufstand, nach dem alle 361 Revolutionäre hingerichtet wurden, wurden seine Schriften verboten, wenngleich sie danach auch noch diskutiert wurden.

Ideen Bearbeiten

  1. Jeder Mensch ist gleich und hat die gleichen, von allen Göttern gegebenen Rechte
  2. Kein Mensch darf über einen anderen herrschen oder ihn in die Abhängigkeit treiben, um einen Vorteil zu erhalten
  3. Jeder Mensch soll nach seinen Fähigkeiten arbeiten und nach seinen Bedürfnissen vom gesellschaftlichen Produkt bekommen
  4. Die Adelsprivilegien sind abzuschaffen
  5. DIe Monarchie muss durch eine Republik, in der jeder Mensch Vertreter wählen und abwählen darf, ersetzt werden
  6. Mann und Frau sind gleich viel wert.
  7. DIe Religion muss vernichtet werden

Monarchie ist im Sinne seiner Ideen jede Herrschaft, in der es mächtige und weniger mächtige gibt.

Einfluss Bearbeiten

Den größten Einfluss hatte von Mareksburg auf die Abolitionisten, deren Ideen später in Arbena großen Anklang fanden und vom ewigen Revolutionsrat auf eigene Art und Weise umgesetzt wurden.