FANDOM


Götter (Elfisch) Bearbeiten

Die Glaubenswelt der Elfen bezog sich lange Zeit auf ihre ewigen Drachenkönige und die Göttin Norsalyth. Der bekannteste elfische Gott ist jedoch wohl Dius, der Gott des Wandels. Nach der Diaspora der Elfen haben sich allerdings viele zu den Glaubensrichtungen ihrer neuen Heimat bekannt und ihren alten Glauben aufgegeben. Über den Glauben der Elfen ist dadurch nur wenig bekannt.

Hauptgötter Bearbeiten

Drachenkönige Bearbeiten

Die Anführer der Elfen, die Drachenkönige, werden zu ihren Lebzeiten und auch danach noch als Götter verehrt. Eine besondere Stellung nimmt dabei Win'lakith ein, der auch als Opfer der Diusiten verehrt und betrauert wird. Sein Nachfolger Rynlath hingegen wird nur hinter vorgehaltener Hand genannt, denn er gilt als verflucht.

Norsalyth Bearbeiten

Norsalyth, die mythische Mutter der Elfen und im speziellen der Drachenkönige, ist die eigentliche Hauptgöttin des Glaubens der Elfen. Sie wird als anmutig, weise und große Kriegerin beschrieben.

Nebengötter Bearbeiten

Dius

Dius, der große Wandler, ist ein Gott der Elfen, der im späteren Verlauf ihrer Geschichte zum Antagonisten ihrer Götter gemacht wird, während vorher kein Antagonist bei der Allmacht ihrer Götter möglich gewesen wäre. Doch durch Dius und seine Anhänger wurde Win'lakith zum Märtyrer. Er ist der Gott der Tiere und der Verwandlung.

Harl'Ythinna Bearbeiten

Die Göttin der Lust und der Freude. Sie ist war früher die Erzfeindin von Dius und zugleich seine Schwester

Onos Bearbeiten

Onos ist der Gott des Wetters, der Meere und der Reise, somit der Gott der Seefahrer. Sein Name bedeutet jedoch zeitgleich auch "Alles", was sich wohl auf einen Übersetzungsfehler seitens der alterrischen und arbenischen Gelehrten zurückführen lässt...

Weitere unbekannte Götter Bearbeiten