FANDOM


Burgrothan Bearbeiten

Die Stadt Burgrothan ist die Hauptstadt Rothaniens und eine der ältesten Städte des Landes. Die Festung der Stadt wurde von den Elfen erbaut und gilt als uneinnehmbar. Ausserdem liegen in Burgrothan die Universität, das größte Gefängnis Alterrias, einer der größten Tempel der Eldebrüder und ein riesiges Glückspiel- und Rotlichviertel.

Bewohner Bearbeiten

Burgrothan wird zu 65% Rothaniern besiedelt, dazu kommen 14% Nordtmans und 17% Middelier. In der gesamten Stadt, inklusive Besatzung der Festung, leben ungefähr 700.000 Menschen, wodurch Burgrothan die zweitgrößte Stadt Alterrias nach Wolfenhain ist. 90% der Bevölkerung glaubt an den Glauben der Eldebrüder und offiziell sind die restlichen 10% konfessionslos.

Lage Bearbeiten

Burgrothan liegt in den hügeligen Gebieten Nord-Rothaniens und vom Kaiserturm aus kann man schon die Weißberge sehen. Zwischen Festung und Stadt fließt der Fluss Rothirst entlang, der ein Nebenarm der Styr ist. Während die Festung auf und in den Berg Rothrust gebaut ist, erstreckt sich die Stadt über die umliegenden Hügel und die Schluchten. Durch die bergige Lage sind viele Gebäude unterirdisch, gerade die der Ärmsten.

Universität Bearbeiten

DIe Universität von Burgrothan wurde 665 v.E. gebaut und wuchs schnell zur größten und bekanntesten Bildungseinrichtung Alterrias heran. Hier sammelte sich der erste Widerstand gegen die Militaristen im Bürgerkrieg und hier wurden die Ideen der Abolitionisten ausgearbeitet, ebenso wie die meisten Waffen hier entwickelt wurden. 24.000 Studenten und Dozenten leben hier, wodurch das studentische Leben hier seinen Höhepunkt gefunden hat und die Kultur der Studenten, ebenso wie ihre Sprache, das "Rothsche" sich auch außerhalb von Alterria durchgesetzt hat, ebenso wie die Bezeichnung für Studenten als "Rothe".

Festung Bearbeiten

Die Festung Burgrothans ist sehr sehr alt und wurde mehrfach erweitert, sodass von den alten elfischen Gebäuden nur noch der sog. "Wintergarten" übrig ist. Dieser ist ein überdachter Garten, der trotz der eisigen Kälte in diesen Höhen, tropische Pflanzen beherbergt und dies nur durch das Licht der Sonne und einer speziellen Bauweise, die die Hitze staut.

Die Festung selbst liegt am höchsten Punkt ca. 1500 Meter über dem Meeresspiegel und ist damit die höchste Festung mit einer stehenden Besatzung von über 5000 Mann in ganz Lourynar. In der Festung befinden sich auch das Gefängnis und der Tempel.

Die Wehranlagen erstrecken sich über mehrere Quadratkilometer und die Festung kann ein Heer von bis zu 70.000 Mann beherbergen und sie ein halbes Jahr ernähren.

Tempel Bearbeiten

Der Haupttempel der Eldebrüder in Rothanien liegt in der Festung und bietet Platz für 2000 Gläubige. Die Decke ist so hoch, dass man sie kaum sehen kann und hinter dem Altar ist das größte Bleiglasgemälde Alterrias. Es zeigt das Wappen Rothaniens, das rote Schwert und den purpurnen Thron.

Glücksspiel- und Rotlichviertel Bearbeiten

Mit einem riesigen, größtenteils unterirdischen, Viertel für die verdorbenen Späße, ist Burgrothan weltweit bekannt und auch als "Stadt der Lüste" bekannt. Nichts ist hier wirklich verboten, auch wenn es nicht öffentlich gemacht wird. Gladiatoren und Hundekämpfe, Sklaven und Prostitution, Drogenhandel und eine Taverne neben der anderen machen dieses Viertel zu berühmt berüchtigt. Meistens treiben sich hier die Studenten rum und verprassen das Geld ihrer Eltern.